Deutsch
Artiset Bildung Artiset


zurück zur Liste

Nummer 2024 WS 21
Titel YOUVITA Mittagsveranstaltung | Hinsehen statt wegdenken - zur Prävention von Gewalt, insbesondere sexueller Ausbeutung
Untertitel eine Mittagsveranstaltung zum Thema wie man Missbrauch vorbeugen kann
Fachgebiet Workshops
Von 28.05.2024
Bis 28.05.2024
Max Teilnehmende 60
Zielgruppe Führungs- und Fachpersonen von Dienstleistern für Kinder und Jugendliche

Kurzbeschreibung In der aktuellen Mittagsveranstaltung von YOUVITA erhalten Sie von Carla Clavadetscher, Mitarbeiterin Fachstelle Prävention Anthrosocial und Beraterin Bündner Standard, wertvolle Tipps dazu, wie man Missbrauch vorbeugen kann und was beim Aufbau einer Meldestelle zu beachten ist.

Inhalte In ihrem 30-miütigen Input wird die Sozialpädagogin Carla Clavadetscher auf folgende Fragen eingehen:


Wie kann man Gewalt, insbesondere sexuelle Ausbeutung, in Organisationen vorbeugen?
Wozu gibt es die Charta Prävention und welche Anforderungen stellt sie?
Was ist zu beachten beim Aufbau einer Meldestelle?
Was tun, wenn es zu sexueller Ausbeutung kommt?

Carla Clavadetscher wird an konkreten Beispielen aufzeigen, was wir tun können, um Gewalt, insbesondere sexuelle Ausbeutung, vorzubeugen und im Falle von Übergriffen professionell zu reagieren. Anschliessend bleibt Zeit für Ihre Fragen und Anliegen.






Anmeldung Melden Sie sich unter folgendem Link an: tinyurl.com/5ckxyeye


Kursdatum Dienstag, 28. Mai 2024

Kursdauer 11:30 bis 12:30 Uhr online
Kursort online, per Microsoft Teams. Der Zugangslink wird Ihnen nach der Anmeldung gesendet.
Referenten Carla Clavadetscher, Mitarbeiterin Fachstelle Prävention Anthrosocial und Beraterin Bündner Standard


Kontakt YOUVITA, Zieglerstrasse 53, 3007 Bern, 031 385 33 73, info@youvita.ch
Kurskosten dieses Angebot ist kostenlos
Freie Plätze Es hat noch freie Plätze


zurück zur Liste